Tech-Jobs erreichen Rekordhöhen in der Bay Area.

Der Technologieboom in der Bay Area ist so robust, dass er Rekordhöhen erreicht hat. Die bemerkenswerte Zunahme hat jedoch auch den Anteil von Santa Clara County an der Tech-Beschäftigung in der Neun-County-Region verringert, da die Region San Francisco-San Mateo einen größeren Anteil an der Tech-Beschäftigung erzielt hat Kuchen.

Die Beschäftigung im Technologiebereich – seit zwei Jahrzehnten der Wirtschaftsmotor des Silicon Valley – wächst weiterhin schneller als in allen anderen Sektoren und hat sich deutlich über den höchsten Errungenschaften der Dotcom-Ära entwickelt.

Apple Park campus, an Apple office complex in Cupertino. The Bay Area’s technology boom is so robust that it has reached record highs, but the remarkable surge has also reduced Santa Clara County’s share of tech employment in the nine-county region as the San Francisco-San Mateo area has gained a bigger piece of the pie. Google Maps

“Die gesamte Wirtschaft in der Bay Area boomt und Technologie ist der Haupttreiber für den Erfolg und das Einkommen, das dort erzielt wird”, sagte Christopher Thornberg, Ökonom und Gründungspartner von Beacon Economics. “Es gibt viele Banken, Geschäfte, Restaurants, Hausbesitzer und andere, die froh sind, dass der Soßenzug noch fährt.”

Ende Mai gab es in der Bay Area 835.600 Technologiearbeitsplätze – 116.900 mehr als im Dezember 2000 bei Dotcom (718.700). Dies geht aus Untersuchungen dieser Nachrichtenorganisation hervor, die auf Statistiken beruhen, die aus Daten der staatlichen Abteilung für Beschäftigungsentwicklung stammen.

Die neuesten Zahlen der Technologiebranche zeigen einen Anstieg der Anzahl der Technologiearbeitsplätze um 16,3% im Vergleich zu dem im Dezember 2000 erreichten Höchststand bei Dotcom. Im selben Zeitraum von 19 Jahren ist der Arbeitsmarkt in der gesamten Bay Area um 13,1% gewachsen .

Die Trends der letzten 19 Jahre zeigen, dass der Technologiesektor auch nach den brutalsten Abschwüngen ein Motor der Wirtschaft in der Bay Area geblieben ist.

Die Dotcom-Krise, die Terroranschläge vom 11. September, die Immobilienblase, die Finanzkrise und die Rezession vor einem Jahrzehnt haben die dynamische Expansion des Technologiesektors und die Schaffung von Arbeitsplätzen in der Bay Area nicht aufgehalten .

Darüber hinaus scheint die Tech-Industrie in der Bay Area heute solider als je zuvor.

“Die Arbeitsplätze in der Dotcom-Phase wurden auf einer falschen Grundlage aufgebaut”, sagte Tim Bajarin, Principal Analyst bei Campbell-based Creative Strategies, einem Technologie-Marktforschungsunternehmen. “Zu viele waren auf der Idee aufgebaut. Alles, was Sie brauchten, um an die Öffentlichkeit zu gelangen, war eine Website.”

Intel headquarters in Santa Clara. The Bay Area’s technology boom is so robust that it has reached record highs, but the remarkable surge has also reduced Santa Clara County’s share of tech employment in the nine-county region as the San Francisco-San Mateo area has gained a bigger piece of the pie.

Viele Unternehmen haben nicht überlebt. Webvan, Pets.com und Boo.com erinnern an den “irrationalen Überschwang” der Internetblase.

Diesmal ist es anders, sagte Stephen Levy, Direktor des Zentrums für die kontinuierliche Erforschung der kalifornischen Wirtschaft in Palo Alto.

“Die heutigen Technologieunternehmen beschäftigen Mitarbeiter und erzielen einen Umsatz und Gewinn in Milliardenhöhe”, sagte Levy. “Sie haben echte Kunden und ein echtes Geschäftsmodell.”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *